TfP-Fotografie

Was ist ein TfP-Shooting?

TfP ist eine Abkürzung und bedeutet „Time for Prints“.

Normalerweise kennt es jeder gewöhnlich so, dass man zu einem Fotografen geht, sich fotografieren lässt, ein oder mehrere schöne Fotos erhält und den Fotografen dafür bezahlt.

Aber es geht auch anders: Das nämlich der Fotograf die Bilder von dem (oder irgendeinem) Portraitierten haben möchte. In solchen Fällen kann ein Fotograf auf Models zurückgreifen, die er dann zu bezahlen hat. Das macht er, wenn er Fotos von Kleidung z.B. für Kataloge oder Werbung für einen Auftraggeber anfertigen soll.

Die TfP-Struktur ist ein Mittelweg. Wenn nämlich beide, sowohl portraitierte Person als auch der Fotograf die entstandenen Fotos nutzen wollen, können sie sich auf einen sog. „TfP-Vertrag“ einigen: Beide arbeiten kostenlos und beide erhalten anschließend Nutzungsrechte an den fertigen Fotos.

Ich benötige für meine eigene Werbung im Internet oder auf Flyern auch verschiedene von mir erstellt Portraitaufnahmen. Daher biete ich Personen kostenloses Shooting auf TfP-Basis an, die damit einverstanden sind, dass ich ausgewählte Fotos (also nicht alle) z.B. auf meiner Homepage veröffentlich darf. Die zur Veröffentlichung vorgesehenen Fotos suchen wir natürlich gemeinsam aus und werden auch individuell bezeichnet. Auch wird individuell festgehalten, in welchen Medien die Fotos genutzt werden dürfen. Nutzung durch Dritte ist jedoch ausgeschlossen.

Interesse? Oder mehr Informationen gewünscht? Dann gerne anrufen oder e-Mail schreiben!

für Rückantwort erforderlich