analog

Wie ich Negative wässere

Veröffentlicht am
Entwickelter Schwarzweissfilm Rollei Retro 80S beim Trocknen

Am Ende einer jeden Filmentwicklung steht das Wässern mit anschließendem Trocknen. Dadurch werden die Chemikalien, die noch auf der Filmoberfläche abgelagert sind, entfernt. Andernfalls könnte sich der Film später verändern. Nachdem der Fixierer ausgeschüttet wurde, fülle ich 20 Grad kaltes Wasser in den Entwicklungstank, verschließe den Deckel und kippe den Tank 5 mal. Das Spülwasser […]

logbuch

Pfingstsonntag in Grömitz

Veröffentlicht am
Am Strand vo Grömitz

Gester wäre wir nachmittags zum Spazierengehen und Kaffeetrinken in Grömitz. Das Wetter lud einfach dazu ein, an die Ostsee zu fahren. Endlich mal eine stabile Schönwetterlage mit Sonnenscheintagen am Stück! Nicht so ein Miste, wie letztes Jahr, wo das Wetter zwar aus stabil war, aber halt anders… Meine Nikon D750 hatte ich natürlich mit und […]

analog

Mein Wiedereinstieg in die analoge Fotografie

Veröffentlicht am
Bahnhof Rübenkamp in Hamburg

Seit fast zwei Jahren bin ich (auch wieder) in der analogen Fotografie aktiv. War es anfangs hin und wieder mal ein Kleinbildfilm, ist es letztes Jahr mehr geworden. Zeit eine Zwischenbilanz zu ziehen. Mitte der 80iger Jahre legte ich mir meine erste Spiegelreflexkamera, eine Pentax MG zu. 1990 folgte dann eine Nikon F-601 mit Autofokus. Eine […]

logbuch

Sehmann unter Seeleuten

Veröffentlicht am
Das Segelschiff MIR im Hamburger Hafen. Analoge Aufnahme in schwarzweiß.

Hafengeburtstag in Hamburg, 2018. Vor der Einlaufparade mit der offiziellen Eröffnung des Festes liegt das Segelschiff MIR an den Landungsbrücken. Auf der Brücke steht der Kapitän und beobachtet das Treiben seiner Mannschaft an Land. Wenige Minuten nach der Aufnahme legte das Schiff ab, lief aus und kehrte später mit der Einlaufparade zurück. Die Aufnahme erfolgte […]

analog

Die Negativentwicklung eines Schwarzweißfilms

Veröffentlicht am

Bevor wir uns mit der Negativentwicklung befassen, möchte ich noch einmal auf das Prinzip in der analogen Fotografie eingehen. Sie unterscheidet sich nämlich von ihrem digitalen Gegenstück dadurch, dass Digitalkameras kein Negativ produzieren, sondern gleich das positive Bild. Auch wenn RAW-Dateien im fotografischen Sprachgebrauch als digitales Negativ bezeichnet werden, sind sie selbstverständlich keine solchen im […]